Piroschka

Kom├Âdie nach dem Roman von Hugo Hartung



Andreas, ein deutscher Austauschstudent in Ungarn, kann sich einfach nicht entscheiden. Zwei Frauen fordern seine ganze Aufmerksamkeit: Mit der attraktiven und weltgewandten Greta hat er einen wundervollen Abend in Budapest verbracht. Doch da ist auch noch Piroschka, die temperamentvolle 17j├Ąhrige Tochter des Bahnhofvorstehers des kleinen D├Ârfchens H├│dmez├Âv├ís├írhelykutasipuszta, in dem Andreas w├Ąhrend seiner Ferien wohnt. Piroschka zeigt ihm die ungarische Lebensfreude und Andreas wird mehr und mehr von ihr und diesem Zauber gefangengenommen. Dennoch nimmt er Gretas ├╝berraschende Einladung zum Besuch am Balaton an. Doch die ├╝ber beide Ohren verliebte und zu allem entschlossene Piroschka reist ihm heimlich nach. Als Andreas endlich begreift, f├╝r wen sein Herz tats├Ąchlich schl├Ągt, ist es beinahe zu sp├Ąt...

Regie Simone Allweyer
Regie-Assistenz Regine Bachert, Gudrun Fuhrmann, Maryline Hartmann
Spieldauer inkl. Pause 2 ┬╝ Stunden
Tanz-Choreographie Ballettschule Heidrun Sch├Âne, Emmendingen
Leitung Gesang Petronella Russer-Gr├╝ning
Sprachtraining Maria Hornung