Maschi-Maschine

Ein Kinder-Theaterstück von Paul Maar

Axel, Biggi, Hanna und Roderich möchten ein Theaterstück machen. Dabei wollen sie allerdings auf Proben und Textbuch verzichten und das Stück lieber erst während der Vorstellung erfinden, um den Zuschauern auch einen kleine Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen.
Die Geschichte findet sich auch schnell: Ein Professor hat eine ganz gefährliche Maschine erfunden, die der Böse (der ja in jedes Theaterstück gehört) stehlen will. Doch als Biggi bei der Suche nach Requisiten im Treppenhaus eine echte Maschine findet und sich für das Stück „ausleiht“, kommt auf einmal alles ganz anders als geplant.

Regie Simone Allweyer