Die Dame vom Maxim

Eine Komödie von Georges Feydeau in einer Übersetzung von Clemens Allweyer

Nach einer durchzechten Nacht findet der biedere Arzt Dr. Petypon in seinem Bett eine ihm unbekannte junge Dame vor, die sich rasch als die TĂ€nzerin Crevette aus dem Maxim entpuppt. Durch ein MissverstĂ€ndnis wird sie fĂŒr seine Ehefrau gehalten und zu einer Verlobungsfeier auf ein Schloss in der Provinz eingeladen. Die falsche Gattin wird allgemein bewundert und ihre komisch-frivolen Entgleisungen fĂŒr einen Pariser Modetrend gehalten. Doch dann taucht Petypons richtige Gattin auf und dessen Versuche, seine Haut zu retten, werden immer aberwitziger. Von Anfang bis Ende ist diese Gesellschaftskomödie von Georges Feydeau eine rasante Abfolge witziger EinfĂ€lle und haarstrĂ€ubender Situationen. Mit Musik, Tanz und Gesang im Stil der 20er Jahre erwartet die Zuschauer ein höchst amĂŒsanter Theaterabend in dem naturbetonten Ambiente des Theaters im Steinbruch.

Regie Simone Allweyer
Regie-Assistenz Sarah Seng, Jessica Rist, Sonja Weis, Dorit Konkol
AuffĂŒhrungsrechte Clemens Allweyer, Emmendingen
Musikalische Leitung Michael Bach
Choreographie Sabine Noll