Das Dschungelbuch

Nach den Erzählungen von Rudyard Kipling

Tief im indischen Dschungel, dort, wo sich keine Menschenseele hinwagt, beginnt die Geschichte des kleinen Jungen Mowgli, der als Baby von den W├Âlfen gefunden wurde und als Teil ihres Rudels aufw├Ąchst. Gemeinsam mit seinen Wolfsbr├╝dern und unter den strengen Augen seiner Lehrmeister, dem schwarzen Panther Bagheera und Baloo dem B├Ąren, lernt Mowgli die Gesetze des Dschungels und seine Gefahren kennen. Er muss schnell lernen, denn die Affen haben es auf den kleinen Menschen abgesehen. Bagheera und Baloo m├╝ssen ihren kleinen Sch├╝tzling retten, zur Not auch mit Hilfe der unberechenbaren Schlange Kaa. Kaum gerettet, wartet Mowglis schwerste Pr├╝fung schon auf ihn. Der gef├╝rchtete Tiger Shere Khan beansprucht ihn als Beute f├╝r sich und Mowgli muss sich alleine diesem Kampf stellen.
Um zu gewinnen, muss er erkennen, wer er wirklich ist.

Regie Benedikt Bachert
Regie-Assistenz Regine Bachert, Adelheid Brill, Viola Richter